Mehr zum Spiel

Mehr zum Spiel

 

Wir haben diesen virtuellen Parcours im Frühjahr 2021 entlang der Anweisungen in der „Arbeits­hilfe“ entwickelt. Am besten stellen Sie sich das Spiel als einen Hürdenlauf vor. Sie erfahren durch praktisches Ausprobieren, wie Leistungsausschlüsse im Sozialrecht funktionieren. Und Sie lernen, was für Hindernisse Antragstellern in den Weg gelegt werden, wo Fallstricke lauern (und wie Sie diese vermeiden).

Das Spiel dient dazu, diese Zustände über den Kreis der unmittelbar im Beratungsbereich Tätigen hinaus bekannt zu machen. Denn viele Menschen mögen keine langen Abhandlungen. Und erst recht ist es niemandem zuzumuten, obgleich sehr lehrreich, die ganzen 30 Seiten besagter „Arbeits­hilfe“ durchzuarbeiten.

Entwickelt wurde das Spiel von Mitgliedern des Dortmunder Sozialforums, bei der technischen Umsetzung tatkräftig unterstützt von einigen Kollegen aus Bochum.

Idee und Konzept stammen von Helmut Szymanski. Szymanski ist Sozialarbeiter und Dozent für Sozialrecht, Jahrgang 1953. In der sozialen Beratung tätig seit 1975, ab 1990 zudem Lehrbeauf­tragter für Sozialrecht an der FH Dortmund, Fachbereich Soziale Arbeit, und Fortbildungsangebote im Sozial- und Arbeitslosenrecht für Mitarbeitende in der sozialen Beratung. Seit 2004 Referent für Arbeitslosen- und Sozialrecht an der Sozialakademie Kommende in Dortmund. Webinare, Online-Schulungen und Inhouse-Seminare in sozialen Einrichtungen und Beratungsstellen.